Wandervorschläge

Spaziergänge

  • Rundgang um den Falkertsee (1/2 Stunde).
  • Ein Blick auf die Nockalmstraße und Glockenhütte (1 bis 1 1/2 Stunden: Parkplatz Schneekönig, Goggauwirthütte, dann dem Wanderweg Nr. 3 folgend bis Sie den Ausblick genießen können).
  • Zum Schweinebichel mit Blick auf die Kaiserburg (1 bis 1 1/2 Stunden: Kärntnerhaus, Wanderweg Nr. 1 bis auf den Schweinebichel) es ist kaum ein Höhenunterschied zu bewältigen. Trotzdem werden Sie die Alpenblumen und die schönen Aussichten reichlich belohnen.

Wanderungen

  • Falkertsee - Moschelizen - Falkertsee:
    Gehzeit 3 - 4 Stunden
    Karlhütte, links zum Bergrücken des Moschelitzen (schattig, da Nord-Ost Hang), dem Grat folgend bis zum Gipfel (2310m), weiter zur Falkertscharte, Sonntagstal, Falkertsee.
  • Falkertsee - Falkertspitz - Falkertsee:
    Gehzeit 3 Stunden
    Kinderhotel Heidi-Hotel, steil hinauf zum Falkertspitz oder weniger steil über Hundsfeldscharte bis zum Gipfel (2308 m). Zurück über Falkertscharte und Sonntagstal zum Falkertsee.
  • Falkertsee - Prießhütte - (Turracherhöhe):
    Gehzeit 3 - 4 Stunden bzw. (7 - 8 Stunden)
    Hotel Schneekönig - Wanderweg Nr. 3 - Goggauwirthütte - Kaplingalm - Ochsenalm - Mayerlingalm - fast eben zur Nockalmstraße - die Straße entlang zur Prießhütte (priv. Jausenhütte). Von dort abholen lassen, oder weiter über Wanderweg 109 zur Pregatscharte - Winkleralm - Schafalm - Turracherhöhe.
  • Falkertsee - Ebene Reichenau:
    Gehzeit 3 - 4 Sunden
    Kärntnerhaus - Wanderweg Nr. 1 bis zum Schweinebichel - dann hinunter (Achtung: gut markierten Abzweig nicht verpassen) auf den Wanderweg Nr. 3 links zur Ebene Reichenau (rechts nach Patergassen).
  • Falkertsee - Steinnock - Klommnock - Schiestelscharte:
    Gehzeit 3 - 4 Stunden
    Kinderhotel Heidi-Hotel - Hundsfeldscharte - dem Wanderweg 109 folgend auf Steinnock (2197m) und Klommnock (2331m), Abstieg zur Schiestelscharte mit Glockenhütte. Hier können Sie sich stärken (Inh. Familie Pusca Tel. 04279/7213). Dort abholen lassen oder zurück (evtl. auch Abstieg zur Prießhütte und von dort rückwärts Wandervoschlag Falkertsee Prießhütte).
    Statt Abstieg vom Klommnock zur Schiestelscharte kann man auch zum Malnock weitergehen (2222m), von dort hinab zur Unterstandhütte, dann zur Erlacherhütte mit Übernachtungsmöglichkeit (1636m). Tel. 04246/4460.
  • Falkertsee - Falkert-Hütte - Falkertsee:
    Gehzeit 4 - 5 Stunden
    Kinderhotel Heidi-Hotel - Hundsfeldscharte - Hundsfeld Graben - Falkert Schutzhütte (1557m) - Stärkung - kurz genauso zurück, lang Tanzboden - Falkertscharte - Sonntagstal - Falkertsee.
  • Falkertsee - Moschelitzen - Buschenschank Matl - Bad Kleinkirchheim:
    Gehzeit 3 Stunden
    Karlhütte - Sonntagstal - Falkertscharte - Schwarzkofel - Wanderweg 109 hinunter folgend - rechts Wanderweg Nr. 1 - Buschenschank Matl - Wildgehege und Mühle - Bad Kleinkirchheim.

Adressen von Hütten und Jausenstationen in der Umgebung

  • Erlacherhütte, 28 Betten, Tel. 04246/4460 od. 0663/40548 Autozufahrt von Radentheim über Kaning.
  • Erlacher Bockhütte, zwei 4-Bettzimmer, Schlafsack im Heu, Tel. 04246/2320, Bretteljause
  • Karlbad, acht 2-Bettzimmer, Tel. 04246/3430
  • Tangerner Hütte, ein Zimmer mit zwei Betten
  • Stanghütte, ein Zimmer mit 4 Betten
  • Steigerhütte, Tel. 04732/2538 Übernachtung in Schlafsäcken möglich